Kontakt Vita Anfahrt Vollmacht Gerichte Kosten Impressum Formulare Karriere

Sozialgericht Köln

Übersicht

Bild: F.F., Sozialgericht Köln, 18.06.2012

Grundlegende Informationen

Name Sozialgericht Köln
Anschrift An den Dominikanern 2, 50668 Köln
Fernruf 0221 1617-0
Telefax 0221 1617-160
Internet http://www.sg-koeln.nrw.de/

Bild: F.F., Sozialgericht Köln, 18.06.2012

Aufgaben

Die Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit entscheiden über öffentlich-rechtliche Streitigkeiten in Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung einschließlich der Alterssicherung der Landwirte, in Angelegenheiten der gesetzlichen Krankenversicherung, der sozialen Pflegeversicherung und der privaten Pflegeversicherung (Elftes Buch Sozialgesetzbuch), auch soweit durch diese Angelegenheiten Dritte betroffen werden; dies gilt nicht für Streitigkeiten in Angelegenheiten nach § 110 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch aufgrund einer Kündigung von Versorgungsverträgen, die für Hochschulkliniken oder Plankrankenhäuser (§ 108 Nr. 1 und 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch) gelten, in Angelegenheiten der gesetzlichen Unfallversicherung mit Ausnahme der Streitigkeiten aufgrund der Überwachung der Maßnahmen zur Prävention durch die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, in Angelegenheiten der Arbeitsförderung einschließlich der übrigen Aufgaben der Bundesagentur für Arbeit, in Angelegenheiten der Grundsicherung für Arbeitsuchende, in sonstigen Angelegenheiten der Sozialversicherung, in Angelegenheiten des sozialen Entschädigungsrechts mit Ausnahme der Streitigkeiten aufgrund der §§ 25 bis 27j des Bundesversorgungsgesetzes (Kriegsopferfürsorge), auch soweit andere Gesetze die entsprechende Anwendung dieser Vorschriften vorsehen, in Angelegenheiten der Sozialhilfe und des Asylbewerberleistungsgesetzes, bei der Feststellung von Behinderungen und ihrem Grad sowie weiterer gesundheitlicher Merkmale, ferner der Ausstellung, Verlängerung, Berichtigung und Einziehung von Ausweisen nach § 69 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch, die aufgrund des Aufwendungsausgleichsgesetzes entstehen, für die durch Gesetz der Rechtsweg vor diesen Gerichten eröffnet wird. Die Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit entscheiden auch über privatrechtliche Streitigkeiten in Angelegenheiten der gesetzlichen Krankenversicherung, auch soweit durch diese Angelegenheiten Dritte betroffen werden.

Bild: F.F., Sozialgericht Köln, 18.06.2012

Terminsvertretung

Bild: F.F., Eingang OLG Düsseldorf, 02.05.2012

Rechtsanwalt Feser bietet für Kollegen, die sich die Anreise nach Köln ersparen wollen, Terminsvertretungen zu den üblichen Konditionen vor dem Sozialgericht Köln an. Unverbindliche Anfragen können Sie gerne an info@kanzleifeser.de übermitteln. Sofern keine Termins- oder Interessenskollision besteht, werden nach Bestätigung typischerweise folgende Unterlagen benötigt:
Vollmacht,
Ladung und
Gerichtskorrespondenz.
Diese Unterlagen können Sie sodann per E-Mail, per Fax oder per Post (siehe Kontakt) übermitteln. Nach Terminswahrnehmung werden Sie umgehend einen ausführlichen Terminsbericht erhalten.

Lage

Bild: F.F., St. Andreas, Köln, 18.06.2012

Wenige Meter vom Sozialgericht Köln entfernt befindet sich die Basilika St. Andreas. Die Kirche, welche zu den 12 romanischen Kirchen Kölns zählt, beherbergt das Grab des Heiligen Albertus Magnus und den (spätgotischen) Machabäerschrein. St. Andreas ist nicht nur die Patronatskirche der Kölner Brauer, der Kölner Rosenkranzbruderschaft, sondern auch Gründungs- und Ordenskirche des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Bruno, Erzbischof von 953 bis 965, gründete das Chorherrenstift St. Andreas und ließ eine frühromanische Kirche mit Krypta erbauen, von der Teile noch sichtbar sind. Um 1200 wurde mit dem Bau der heutigen Kirche im Stil der Spätromanik begonnen. Sie wurde als dreischiffige Pfeilerbasilika, mit vorgelegtem Westwerk, Vierungsturm und Langchor erbaut.

Näheres: www.sankt-andreas.de

Bild: F.F., St. Andreas, Köln, 18.06.2012