Kontakt Vita Anfahrt Vollmacht Gerichte Kosten Impressum Formulare Karriere

Oberlandesgericht München

Übersicht

Bild: F.F., Oberlandesgericht München, 14.06.2012

Bild: F.F., OLG München, 14.06.2012

Grundlegende Informationen

Name Oberlandesgericht München
Anschrift (Hauptgebäude) Prielmayerstraße 5, 80097 München
Fernruf 089/5597 02
Telefax 089/5597-3570 und
089/5597-2747 (Gerichtsabteilung -Zivilsenate)
Internet www.justiz.bayern.de/gericht/olg/m

Bild: F.F., Oberlandesgericht München, 14.06.2012

Chronik

Bild: F.F., Oberlandesgericht München - Eingang, 14.06.2012

Infolge der Neurordnung der Gerichtsbarkeit (Königlich-Baierisches Regierungsblatt 1812, Sp. 1505-1556) wurde München 1812 Sitz des Oberappellationsgerichts, welches bis zum Inkrafttreten der Reichsjustizgesetze den Appellationsgerichten übergeordnet war. Es war dritte und letzte Instanz für Zivilsachen, soweit diese nicht erstinstanzlich vom Appellationsgericht zu behandeln waren (Hauff, L., Die Gerichtsverfassung der sämmtlichen deutschen Staaten mit Einschluß der nichtdeutschen Länder des österreichischen Kaiserstaats und unter namentlicher Aufführung aller Ober- und Untergerichte, Fürth, S. 78 und S. 91).

Bild: F.F., OLG München, 14.06.2012

Aufgaben

Die Oberlandesgerichte sind in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten im ersten Rechtszug zuständig für die Verhandlung und Entscheidung über Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (vgl. § 118 GVG). Die Oberlandesgerichte sind in Zivilsachen zuständig für die Verhandlung und Entscheidung über die Rechtsmittel: der Beschwerde gegen Entscheidungen der Amtsgerichte in den von den Familiengerichten entschiedenen Sachen; in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit mit Ausnahme der Freiheitsentziehungssachen und der von den Betreuungsgerichten entschiedenen Sachen; der Berufung und der Beschwerde gegen Entscheidungen der Landgerichte (§ 119 GVG). In Strafsachen ist auf die §§ 120 ff. GVG hinzuweisen.